In Bier geschmorter Schweinebauch mit Specksirup

In Bier geschmorter Schweinebauch mit Specksirup

Gespeichert von webdevel am Mo., 26.03.2018 - 13:34

Rezept vom 24. März 2018
Diese Woche ist Michael Schober vom «Brauhaus Sternen» in Frauenfeld zu Gast im TOP POT. Er zeigt uns wie man einen in Bier geschmorten Schweinebauch mit Specksirup, dazu mini Quarkteiggipfeli und gerösteten Kohl zubereitet.

Rezept für 4 Personen

Specksirup:
250 g durchwachsener Speck oder Knorpel
250 g Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
1Msp. Geräuchertes Paprikapulver
200 ml dunkles Bier (Rauchbier)
1.5 EL Zuckerrübensirup oder alternativ Ahornsirup
0.5 EL Balsamessig 

Zubereitung:
Speck fein würfeln. In einer Pfanne auslassen und goldbraun rösten. Zwiebeln zugeben und goldbraun braten. Geschälten Knoblauch mit dem Paprikapulver unterrühren. Mit Bier ablöschen und aufkochen, Zuckerrübensirup und Balsamessig hinzugeben. Offen ca. 5 Minuten einkochen. 


Gerösteter Kohl: 
400 g Brokkoli, Blumenkohl, Grünkohl
6 EL Olivenöl
Salz
Zucker
1 EL Orangensaft 

Zubereitung:
Brokkoli in kleine Rösschen schneiden und diese halbieren. Blumenkohl in Scheiben schneiden. Grünkohl längs halbieren und die holzigen Enden abschneiden. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Kohl hineingeben und mit Salz und Zucker würzen. Mit Orangensaft ablöschen und verkochen lassen. 


Schweinebauch: 
1 kg fleischiger Schweinebauch mit Schwarte
Salz
Schweineschmalz
2 Zwiebeln
2 EL brauner Zucker
500 ml Bier 
250 ml Fleischbrühe
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Schwarte kreuzförmig bis zum Fleisch einschneiden. Bauch salzen. Schmalz in ein Bräter schmelzen. Bauch mit der Schwarte nach unten einsetzen und dunkelblond braten (kann sehr spritzen, Deckel benutzen)
Ofen auf 175 Grad vorheizen. Geschälte Zwiebeln in Spalten schneiden. Braten wenden, die Zwiebeln zugeben und kurz hell anbraten. Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Bier zugeben und aufkochen. Im Ofen offen 60 Minuten garen. Brühe zugiessen und weitere 60 Minuten garen. Den Sud nochmal mit Salz und Pfeffer würzen. 


Mini Quarkteiggipfeli: 
0.75 kg Weissmehl
20 g Salz
38 g Butter (weich)
253 g Magerquark
Vollei zum bestreichen
Thymian, Rosmarin, Mayoran

Zubereitung:
Mehl zu einer Mulde bilden, Salz, weiche Butter hinzugeben. Den Quark hinzugeben und langsam verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Abgedeckt etwa 1 Stunde kühl stellen. Die frischen Kräuter zupfen und fein schneiden. Backofen vorheizen auf 180 Grad Teig 0.5 cm dünn ausrollen. Vierecke mit 10 Seitenlänge schneiden. Die Vierecke halbieren. Die daraus entstandenen Dreiecke mit Ei bestreichen und die Kräuter darauf verteilen. Einrollen nochmals aussen mit Ei bestreichen. Auf einen Backblech mit Backpapier im Ofen 15 Min. backen bis sie goldbraun sind. 

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu den Can blau Montsant DO 

***En Guete***