Bierschweinsfilet «Mostindien» mit Risotto

Bierschweinsfilet «Mostindien» mit Risotto

Gespeichert von webdevel am Mo., 08.02.2016 - 17:43

Rezept vom 6. Februar 2016
Diese Woche ist Marc Feurer vom Restaurant Brauerei in Pfäffikon ZH zu Gast im TOP POT. Er macht ein Bierschweinsfilet «Mostindien» mit Risotto.

Rezept für 4 Personen:


Risotto 

1  mittlere rote Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 dl  Olivenöl
300 g  Carnaroli Risottoreis
70 g  Kochbutter
70 g  Parmesan gerieben
5 dl  Saurer Apfelmost
½  Lauch
1  Karotte
 Zucchetti
1  süsser Apfel
1 L  Bouillon
   Salz und Pfeffer
1 Bund  Schnittlauch


Bierschweinsfilet 

600 g  Bierschweinsfilet à 50 g portioniert
12 Scheiben  Bratspeck
12   Zahnstocher
1 dl  Rapsöl
4 dl  Kalbsjus
2 KL  Currypulver
1 dl  Portwein
30 g  Kochbutter
½ Bund  Thymian
½ Bund  Rosmarin
   Salz und Pfeffer

Das Gemüse rüsten und in kleine Würfel schneiden, sowie die Zwiebel und den Knoblauch durch die Presse. Das Ganze mit dem Carnaroli Risotto anschwitzen und mit der Gemüsebouillon auffüllen. Bei kleinem Feuer ca. 15-20 Minuten köcheln lassen und gelegentlich umrühren damit nichts anbrennt.

In der Zwischenzeit die Schweinsfiletmedaillons mit Speck umwickeln und mit Zahnstocher befestigen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Olivenöl beidseitig kurz heiss anbraten. Vom Feuer nehmen und ein Zweig Rosmarin und Thymian beigeben und kurz anbraten für den Geschmack. Auf ein Teller legen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 4-6 Minuten ziehen lassen.

Den Kalbsjus in eine Pfanne geben und mit dem Curry und dem Portwein aufkochen. Dabei ? einköcheln lassen, am Schluss den Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den fast fertigen Risotto mit saurem Apfelmost abschmecken, den Butter dazu sowie den Parmesan und zu einem sämigen dickflüssigen Risotto fertig machen und abschmecken. Am Schluss den Schnittlauch dazu.

Den Risotto in die Mitte anrichten und pro Teller drei Medaillons nacheinander anrichten und mit der Sauce leicht übergiessen und als Deko Rosmarin- wie auch Thymianzweig und eventuell getrocknete Apfelringli.

 

TopCC Weinempfehlung: Dôle «Tschangerang»

 

*** En Guete ***