Calvados-Pastetli mit Kräuterspätzli

Calvados-Pastetli mit Kräuterspätzli

Gespeichert von webdevel am Mo., 29.08.2016 - 08:30

Rezept vom 27. August 2016
Diese Woche ist Ramon Waser vom Restaurant Traube in Rutschwil zu Gast im TOP POT. Er macht Calvados-Pastetli mit Kräuterspätzli.

Rezept für 4 Personen:

Calvados-Pastetli

550 g Schweinsgeschnetzeltes
4 Pastetli
Fleischgewürz
10 g Kochbutter
40 g Bratfett
1 dl Calvados
1 dl Rindsbouillon
2 dl Vollrahm
20 g Pfefferkörner, rosa
10 g Kochbutter
2 Kochäpfel

Äpfel schälen, Kerngehäuse rausschneiden und in Scheiben schneiden Pfefferkörner leicht zerquetschen

Bratfett in einer Teflonpfanne erhitzen und das Geschnetzelte darin anbraten (sautieren) und würzen.
Das Fleisch rausnehmen und mit Calvados ablöschen, Bouillon zugeben und zur Hälfte einkochen lassen.
Die Pfefferkörner und den Vollrahm zugeben und nur leicht einköcheln.
Die Apfelstücke in einer anderen Pfanne leicht dünsten.
Das Fleisch in die kochende Sauce geben und sofort von der Hitze nehmen.
Das Geschnetzelte auf vier Pastetli anrichten mit den Äpfeln garnieren.

Kräuterspätzli

400 g Spätzlimehl
4 Eier
1.5 dl Wasser
1 Prise Kräutersalz
1 Bund Petersilie, gehackt
1 Bund Schnittlauch, gehackt
1 Prise Muskatnuss
2 g Kurkuma

Alles zusammen in eine Schüssel geben und im Rührwerk mischen (nur kurz. Teig wird sonst zäh)
In siedendes Salzwasser durch das Spätzlisieb drücken oder vom Brett schaben  
Aufkochen lassen und danach sofort aus dem Wasser heben

 

TopCC Weinempfehlung: Barbera d’Alba

 

*** En Guete***