Frühlingsrisotto mit Spargelspitzen und gebackenen Radieschen in Senf Dressing

Frühlingsrisotto mit Spargelspitzen und gebackenen Radieschen in Senf Dressing

Gespeichert von webdevel am Mo., 26.06.2017 - 14:29

Rezept vom 24. Juni 2017
Diese Woche sind Léa Schiller und Andrea Di Martino vom Blog «angebissen» zu Gast im TOP POT. Sie machen einen Frühlingsrisotto mit Spargelspitzen und gebackenen Radieschen in Senf Dressing.

Rezept für 4 Personen: 

3 Bund  Radieschen
320 g  Risottoreis
2  kleine Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
ca. 1 L  Gemüsebouillon
1-2 dl  Weisswein
300 g  Spargelspitzen
   Salz, Pfeffer, Olivenöl
Dressing:  
50 g   Butter
1 EL  Dijon Senf (grobkörnig)
½ Bund  Schnittlauch


1. Backofen auf 200 Grad vorheizen (180 Grad Umluft).

2. Radieschen waschen, halbieren und in Olivenöl, Salz und Pfeffer schwenken.

3. Auf ein Backpapier auslegen und für 30min backen (nach 15min Radieschen drehen).

4. Bouillon vorbereiten, Spargelspitzen klein schneiden.

5. Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten.

6. Risotto Reis dazugeben und kurz umrühren.

7. Weisswein dazugeben, umrühren bis dieser aufgesogen ist.

8. Löffelweise (Suppenkelle) Bouillon dazugeben und jeweils warten bis diese aufgesogen ist.

9. Zirka 10 Minuten bevor der Risotto fertig ist, werden die Spargelspitzen dazugegeben.

10. Nun kann das Dressing zubereitet werden. Butter schmelzen und mit Senf und Schnittlauch vermengen.

11. Sobald die Radieschen gebacken sind, werden sie mit dem Dressing gemischt.

12. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Radieschen servieren. 

 

*** En Guete ***