Hackbraten an Rahmsauce mit Kartoffelstock

Hackbraten an Rahmsauce mit Kartoffelstock

Gespeichert von webdevel am Mi., 27.12.2017 - 08:46

Rezept vom 23. Dezember 2017
Diese Woche ist Ruedi Manser vom «Kantonsspital Winterthur» zu Gast im TOP POT. Er kocht einen Hackbraten an Rahmsauce mit Kartoffelstock.

Rezept für 4 Personen

Hackbraten Zutaten:

400 g gemischtes Hackfleisch Rind/ Schwein (mittelgrob)
1 Freiland-Ei
200 g Kalbsbrät
2 Knoblauchzehen gehackt
50 g Zwiebeln gehackt
100 g dickere Schinken-Tranchen
20 g Petersilie gehackt
  Salz, Pfeffer, Paprikapulver
10 g Senf
1/2 dl Vollrahm

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Petersilienblätter von den Zweigen zupfen und fein hacken. Die Schinkenscheiben in feine Würfel schneiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Das Freilandei, den Rahm (50g), den Senf, die Gewürze dazu geben und mit den Händen (mit Einweg-Handschuhen) gründlich mischen und aus der Fleischmasse einen dünnen ca. 7 cm Durchmesser Brotähnlichen Laib formen. Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Backblech mit Backfolie belegen den Hackbraten darauf legen. Im 200° heissen Ofen auf der mittleren Rille einschieben und ca. 30 Minuten braten.

 

Rahmsauce Zutaten:

2 dl Rotwein
40 g Bratensaucepulver
2.5 dl Vollrahm

Zubereitung

1 dl Wasser mit 2 dl Rotwein aufkochen, 40 g Bratensaucenpulver beifügen und einkochen, bis eine sämige Sauce entsteht. Danach den Vollrahm beifügen und nochmals aufkochen und würzen.

 

Kartoffelstock Zutaten:

800 g geschälte Kartoffeln

40 g

Butter
1 dl Milch
1 dl Vollrahm
1 Prise Muskat
1 Prise Salz

Zubereitung

Die Kartoffeln in gleichmässige Stücke schneiden. Kartoffeln in Salzwasser weich kochen und in ein Sieb abschütten. Die Milch, den Vollrahm mit Butter und den Gewürzen aufkochen. Die gekochten Kartoffeln durch ein Passe-Vite treiben, in die Milchmischung geben und mit einem Holzspachtel glatt rühren. Kartoffelstock in einen Dressiersack mit Sterndülle geben und auf den warmen Porzellan-Teller spritzen.

 

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt Ihnen den Amaren Tempranillo Rioja Reserva dazu.

***En Guete***