Lammfilets an Balsamico Jus mit mediterranen Kartoffeln und Ratatouille

Lammfilets an Balsamico Jus mit mediterranen Kartoffeln und Ratatouille

Gespeichert von webdevel am Mo., 30.10.2017 - 10:21

Rezept vom 28. Oktober 2017
Diese Woche ist Oliver Wenger von Oliver's Restaurant zu Gast im TOP POT. Er macht Lammfilets an Balsamico Jus mit mediterranen Kartoffeln und Ratatouille.

Rezept für 4 Personen

Lammfilets an Balsamico Jus, mit Mediterranen Kartoffeln und Ratatouille

 

Für das Ratatouille

3 Stück Peperoni, farbig, entstrunkt und entkernt
2 rote Zwiebeln geschält
1 grössere Zucchetti
1 Aubergine
3 Zehen Knoblauch geschält, fein gehackt
1 kleine Dose Pelati Tomaten
  Kräuter gehackt (z.B. Thymian und Rosmarin)

Das ganze Gemüse in grössere Stücke schneiden (oder auch in kleine, feine, je nach Belieben).

Zwiebeln mit Olivenöl anziehen. Peperoni, Zucchetti, Aubergine und Knoblauch dazugeben, mitbraten.

Pelati Tomaten und gehackte Kräuter dazugeben und mir einer Gabel leicht zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen und leicht kochen lassen.

 

Für die Kartoffeln 

ca. 16 kleine Kartoffeln, vorgekocht und halbiert
ca. 16 Cherry-Tomaten halbiert
ein paar grüne und schwarze Oliven, entsteint und in Scheiben geschnitten
  Rucola

Die Kartoffeln in Olivenöl anbraten, bis sie goldig sind und mit Salz und Pfeffer würzen. Oliven und Tomaten dazugeben, kurz mitbraten. Am Schluss den Rucola dazugeben, kurz durchschwenken und anrichten. Wenn noch Kräuter übrig bleiben, passen diese hervorragend zu den Kartoffeln.

 

Für die Lammfilets 

12 Lammfilets, Silberhaut/Sehnen entfernt 

In einer heissen Pfanne mit Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Während dem Braten darf gerne noch mit frischem Thymian und Rosmarin aromatisiert werden.

 

Für den Balsamico Jus 

ca. 2 dl Kalbsjus
½ dl Balsamico Essig

Alles aufkochen und einreduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und evtl. mit gehackten Kräutern verfeinern.

Falls kein Jus vorhanden ist, kann man Bratensauce mit Rotwein einkochen und danach mit Balsamico verfeinern.

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu den Almirez Toro DO Teso la Monja.

 

 *** En Guete ***