One Pot Fregula Sarda «Capo» und Erdbeer-Tiramisù

One Pot Fregula Sarda «Capo» und Erdbeer-Tiramisù

Gespeichert von webdevel am Mo., 31.07.2017 - 08:32

Rezept vom 29. Juli 2017
Diese Woche ist Dominik Bohner vom giardino del vino in Frauenfeld zu Gast im TOP POT. Er macht eine One Pot Fregula Sarda «Capo» und ein Erdbeer-Tiramisù.

Rezept für 4 Personen:

One Pot Fregula Sarda «Capo»

1  kleine Aubergine
je 1  kleine rote und gelbe Paprika
1  kleine Zwiebel
1  Knoblauchzehe
½  Peperoncino
250 g  Fregula Sarda
2 Stangen  Stangensellerie
3  reife Tomaten
6 dl  heisse Gemüsebouillon
50 g  grüne Oliven, entsteint
1 EL  Kapern, im Salz
   Olivenöl «extra vergine»
   weisser Balsamico
   glatte Petersilie

Alles Gemüse rüsten und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden (bei den Tomaten auch die Kerne und den Saft aufbewahren), Zwiebeln und Knoblauch fein hacken, Peperoncino entkernen und in feine Ringe schneiden. Oliven in Ringe schneiden, Kapern mit kaltem Wasser abspülen.

Auberginen im heissen Topf ohne Fett rösten, bis sie schön Farbe angenommen haben, erst dann salzen und beiseite stellen.

Paprika in etwas Olivenöl andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, ebenfalls beiseite stellen.

Gehackte Zwiebel, Knoblauch und Peperoncino in Olivenöl andünsten ohne dass sie Farbe nehmen, Fregula Sarda dazugeben und mitdünsten. Dann den Stangensellerie und die Tomaten zugeben und etwas einköcheln lassen. Jetzt nach und nach wie bei einem Risotto die heisse Bouillon zugeben und nach ca. 10 Minuten, wenn die Fregula noch sehr bissfest ist, die Oliven, Kapern und die Paprika- und Auberginenwürfel wieder zugeben und nochmals 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis die Fregula schön al dente ist. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und weissem Balsamico je nach Geschmack leicht süss-sauer abschmecken. Vor dem servieren die Petersilie fein schneiden und über die Fregula streuen. 

Erdbeer-Tiramisù 

250 g  reife Erdbeeren
etwas  Limoncello
½  Zitronenabrieb
50 g  Zucker

Erdbeeren rüsten und dann mit dem Limoncello, Zitronenabrieb und Zucker mixen. Beiseite stellen. 

200 g  Löffelbisquits
300 g  reife Erdbeeren
400 g  Mascarpone
30 g  Puderzucker
   Limoncello
250 g  Vollrahm

Form mit Löffelbisquits auslegen. Erdbeeren rüsten und vierteln, mit etwas Limoncello marinieren und auf den Löffelbisquits verteilen. Vollrahm steif schlagen. Mascarpone mit dem Puderzucker und 1 EL Limoncello in der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Schlagrahm vorsichtig unter die Mascarponemasse heben und die Masse dann auf den Erdbeeren verteilen.

Das Tiramisù mindestens 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Mit dem Erdbeercoulis von oben garnieren.

 

* En Guetä *