Pouletbrüstchen nach Walliser-Art mit Sommergemüse und breiten Nudeln

Pouletbrüstchen nach Walliser-Art mit Sommergemüse und breiten Nudeln

Gespeichert von webdevel am Mo., 22.08.2016 - 10:30

Diese Woche ist Ueli Bolzli vom Restaurant Bauernschänke in Zürich zu Gast im TOP POT. Er macht ein schweizer Pouletbrüstchen nach Walliser-Art mit Sommergemüse und breiten Nudeln.

Rezept für 4 Personen:

4 Schweizer Pouletbrüstchen ohne Haut á 160- 170 g 
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL Öl zum anbraten

Die Pouletbrüstchen trocken tupfen und würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pouletbrüstchen im Öl auf beiden Seiten anbraten. Die Pouletbrüstchen im vorgewärmten Backofen bei 160°C ca. 5 -7 Minuten ziehen lassen. Schräg auftranchieren und mit der Aprikosensauce überziehen.


Aprikosensauce 

100 g Zucker
1 dl Weisswein
2 dl Vollrahm
Maizena Express hell
6 getrocknete Walliser-Aprikosen

Den Zucker in einer Pfanne leicht karamellisieren lassen. Mit dem Weisswein ablöschen und den Zucker bei kleiner Hitze auflösen. Den Rahm beifügen und leicht köcheln lassen. Mit dem Bindemittel für weisse Saucen zur gewünschten Konsistenz abbinden. Die in Streifen geschnittenen Aprikosen der Sauce beifügen. Nochmals aufkochen und über die Pouletbrüstchen ziehen. (Wenn die Sauce zu dick geraten ist, kann diese ohne weiteres mit Weisswein oder Vollrahm verdünnt werden.)  


Tagliatelle 

200 g breite Nudeln
Salz
Butter

Nudeln in siedendem Salzwasser al dente kochen. (Bissfest) Abschütten und sofort verwenden oder wenn sie auf Vorrat gekocht werden, mit kalten Wasser abspülen und mit wenig Öl vermischen. Danach in Butter schwenken, würzen und anrichten.


Gemüsegarnitur 

400 g Broccoli
300 g Karotten
400 g Blumenkohl
12 Cherry Rispentomaten 
Salz
Zitrone
Olivenöl
Puderzucker

Broccoli rüsten und in Röschen schneiden. In kochendes Salzwasser geben und weich kochen.
Karotten rüsten und in Scheiben schneiden. In kochendes Salzwasser geben und weich kochen.
Blumenkohl rüsten und in Röschen schneiden. Saft einer halben Zitrone. Zitronensaft in das kochende Salzwasser geben. Blumenkohl befügen und weich kochen.
Cherrytomaten mit einer Schere vom Hauptzweig abschneiden. Das kurze Stück Zweig an der Tomate lassen. Die Tomaten mit wenig Olivenöl beträufeln, damit diese vom Olivenöl leicht überzogen sind und mit Puderzucker leicht bestreuen. Im Backofen bei 160°C ca. 1-2 Minuten erhitzen.

 

TopCC Weinempfehlung: Roero Arneis

 

*** En Guete***