Reste von Weihnachten

Reste von Weihnachten

Gespeichert von webdevel am Mo., 28.12.2015 - 12:00

Rezept vom 26. Dezember 2015
Reste von Weihnachten? Wir haben die Rezepte dazu! 
Diese Woche bekommt Georg Berdux Zutaten, die an Weihnachten übrig bleiben könnten und muss daraus etwas kochen. Sehen Sie heute, wie gut sein Improvisationstalent ist.

Rezept für 4 Personen:

Weinsuppe 

3 dl  Wein
3 dl  Vollrahm (kein Halbrahm, dieser würde brechen)
3 dl  Gemüse- oder Fleischbouillon
60 g  (Reis-)Mehl 
40 g  Zwiebeln, gehackt
20 g  Fettstoff
 

Den Fettstoff in einer höheren Pfanne erhitzen, die gehackten Zwiebeln beigeben und glasig andünsten. Mit Mehl bestäuben und leicht mitdämpfen. Mit Rahm, Wein und Gemüsebouillon ablöschen. Ca. 15 Min. leicht kochen lassen bis die Zwiebeln weich sind und die Suppe gebunden ist. Mit einem Stabmixer vorsichtig alles sehr fein pürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Hackfleischbällchen oder Burger

400 g  Chinoisefleisch, roh
50 g  Paniermehl
 Eier
2  Zwiebeln, fein gehackt
2  Knoblauchzehen, fein gehackt
nach belieben  Gemüsewürfeli
   Gewürze, Kräuter, Salz und Pfeffer

Das Chinoisefleisch von Hand in ganz kleine Würfelchen schneiden.

Alle Zutaten miteinander vermischen und alles zu einem glatten Fleischteig vermengen, am besten geht dies mit der Hand. Die Masse unbedingt probieren (z.B. eine kleine Menge braten), damit sie herausfinden ob man noch nachwürzen muss. Die Masse zu Bällchen formen (ca. 3 cm Durchmesser), oder als Burger. Danach in einer warmen bis heissen Pfanne mit Fettstoff ca. 8 Minuten anbraten. Darauf achten, dass das Fleisch wirklich durch gebraten ist. Die Kugeln können als Apéro oder mit Sauce zu Teigwaren serviert werden.

Aioli-Sauce 

100 g  Mayonnaise, nature, oder Cocktailsauce, Currysauce usw.
4  Knoblauchzehen
1 EL  Worcestershiresauce
1 EL   Balsamico
1 EL  Senf, mittelscharf
wenig  Petersilie, fein geschnitten
evtl. 1 Prise  Zucker
   Pfeffer und Meersalz

Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen schälen und im Ganzen zur Sauce geben. Alle anderen Zutaten beigeben. Mit Salz und Pfeffer sowie Zucker nach Gefühl würzen. Mit dem Stabmixer alles vermengen (der Knoblauch wird ganz fein). Ein wenig im Kühlschrank ziehen lassen.

 

TopCC Weintipp: «Gaiante» Prosecco D.O.C.

 

*** En Guete ***