Rote Randen Ravioli mit Basilikum Bärlauch Pesto

Rote Randen Ravioli mit Basilikum Bärlauch Pesto

Gespeichert von webdevel am Mo., 16.04.2018 - 10:09

Rezept vom 14. April 2018
Gerhard Kiniger vom «Restaurant zum Grünen Glas» Zürich zeigt uns wie man Rote Randen Ravioli mit Basilikum Bärlauch Pesto zubereitet.

Zutaten für 4 Personen 

Pasta Teig 

400 g Weissmehl
2 Eier
125 ml Milch
1 Prise Salz 
  etwas Olivenöl 

Das Mehl auf ein Brett sieben, zu einem Haufen formen und eine nicht zu Tiefe Mulde hineindrücken. 

Die Eier über der Mulde aufschlagen und hinein gleiten lassen, das Salz und Olivenöl hinzufügen und mit einer Gabel verquirlen. Mit der Gabel nach und nach so viel Mehl unterrühren, dass sie nicht mehr flüssig sind. Mit den Händen die Zutaten zu einem glatten Teig formen. Etwas ruhen lassen, gut in Folie einpacken das er nicht vertrocknet. 

Füllung

600 g Randen rot
  etwas Meersalz
40 g Butter 
1-2 EL Paniermehl 
100 g Ricotta 
  wenig Parmesan gerieben
  Gewürze 

Die Randen gut waschen mit Olivenöl einreiben und mit Salz würzen. In Alufolie einpacken und auf Meersalz setzen und im Ofen ca. 50-70 Minuten bei 180 Grad garen. Mit einem Messer kontrollieren ob die Randen weich sind. Auskühlen lassen, die Randen schälen dann in kleine Würfel schneiden oder pürieren. In einer Pfanne Butter schmelzen, das Paniermehl anrösten, die Randen dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, abkühlen lassen, danach den Ricotta und Parmesan unterbreiten. 

Pesto

2 Bund Basilikum
1 Bund Bärlauch
  Pinienkerne
  Olivenöl 
100 g Bergkäse 
  Butter oder Olivenöl 

Fertigstellung

Mit einem Ausstecher 5cm grosse Plätzchen ausstechen. Auf die eine Hälfte die Füllung geben und den Rand mit Wasser bestreichen. Die andere Hälfte darauflegen und den Teig am Rand gut andrücken. Die fertigen Ravioli auf ein bemehltes Geschirrtuch legen und 30 Minuten ruhen lassen. 

Wasser gut Salzen und zum Kochen bringen. Die Ravioli einlegen und kurz aufkochen und sie an der Oberfläche kurz ziehen lassen. 

Unterdessen Butter schmelzen, Ravioli kurz darin schwenken und auf einen Teller anrichten mit Bergkäse bestreuen. Pesto auf dem Teller verteilen. Sie können das einfach so geniessen oder etwas Fisch oder ein Stück Fleisch dazu geniessen. 

***En Guete***