Vegane und Glutenfreie Beerentarte

Vegane und Glutenfreie Beerentarte

Gespeichert von admin am Mo., 02.07.2018 - 11:21

Rezept vom 30. Juni 2018
Diese Woche ist Saskia Held vom «Seerestaurant» Kreuzlingen zu Gast im TOP POT. Sie zeigt uns wie man eine vegane und glutenfreie Beerentarte zubereitet.

Rezept für 4 Personen

Für den Boden: 

150 g ganze Mandeln
100 g ganze Haselnüsse
50 g Sonnenblumenkerne
2 EL Ahornsirup
50 g Kokosfett
5 Stk. Datteln entsteint
1 Stk. Schale einer Limette 
1 Prise Salz

Zubereitung: 

Mandeln, Haselnüsse und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne oder im Backofen ohne Öl rösten bis sie leicht zu knacken beginnen und auskühlen lassen. Die Nüsse und Kernen in einem Mixer zu grobem Mehl mahlen. Die Datteln fein schneiden und Limettenschale abreiben. Kokosfett schmelzen. Nun alle Zutaten für den Boden zu einer stabilen Masse verkneten. Falls er noch nicht zusammen kleben sollte vorzu wenig Ahornsirup zugeben bis die richtige Konsistenz entsteht. Die Masse in eine gefettete Form verteilen, einen Rand von ca. 2 cm bilden, kühl stellen damit er aushärtet. 

 

Für die Beerencreme:

1 kg gemischte Beeren
2 Zweige Minze
2 Zweige Basilikum
  Saft einer Limette
2 EL Agavendicksaft
2 EL Ahornsirup
1 dl Kokosmilch
1 EL Maizena
2 TL Agar Agar

750 g Beeren zusammen mit der Minze und dem Basilikum pürieren anschliessend durch ein Sieb passieren.

Beerensauce, Kokosmilch Limettensaft, Ahornsirup sowie Agavendicksaft vermengen. Sollte die Füllung noch zu sauer sein mit dem Sirup oder Agavendicksaft abschmecken.

Agar Agar und Maizena zufügen, glatt rühren und alles zusammen in einem Topf aufkochen. Danach unter gelegentlichem umrühren, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. 

Nun die Füllung auf den Tortenboden verteilen, mit den restlichen frischen Beeren garnieren und über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen. 

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu den Remordimiento Chardonnay Baricca BIO VEGAN

***En GUETE***