Wiesn Cordon bleu mit Brezenknödel

Wiesn Cordon bleu mit Brezenknödel

Gespeichert von admin am Mo., 24.09.2018 - 13:44

Rezept vom 22. September 2018
Diese Woche ist Stefan Lehmann vom Restaurant Rebe Neftenbach zu Gast im TOP POT. Er zeigt uns wie man ein Wiesn Cordon bleu mit Brezenknödel zubereitet.

Wiesn Cordon bleu mit Bretzelknödel und Bier Gelé

Rezept für 4 Personen

 

Wiesn Cordon bleu

Zutaten:

4 Stk. Schweinsschnitzel à 150 g Nierstück oder Huft
4 Stk. Weisswürste
50 g Süsssenf
100 g Sauerkraut 
100 g Pfeffer Frischkäse
2 Stk. Eier
100 g Paniermehl
50 g Mehl
  Salz, Pfeffer
1.5 dl Erdnussöl
50 g Kochbutter 

1. Die Weisswürste schälen und halbieren
2. Die Schnitzel auslegen und mit dem Süsssenf bestreichen, mit der Weisswurst, Sauerkraut und Pfefferkäse belegen. 
3. Sorgfältig einrollen, würzen und mit Mehl, Eier und Paniermehl, panieren 
4. In einer Teflonpfanne das Erdnussöl erhitzen und das Cordon bleu darin braten, auf jeder Seite 5 min auf mittlerer Hitze. Ganz am Schluss den Butter zugeben, für die schöne Farbe und den Geschmack.
5. Das Cordon bleu auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und auf dem Teller oder in einem Bierglas anrichten. 

 

Brezenknödel

2 Stk. Laugenbrezel
50 g Schalotten oder Zwiebeln
1.5 dl Vollmilch
2 Stk. Eier
  Peterli
30 g Butter
  Salz, Pfeffer, Muskat

1. Bretzel in kleine Würfeli schneiden
2. Milch erhitzen und über die Brezel geben
3. Eier und Petersilie unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 
4. Die Zwiebeln oder Schalotten klein schneiden und im Butter dünsten.
5. Das Ganze vermischen und im Kühlschrank, 20-30 Minuten durchziehen lassen
6. Auf eine Klarsichtfolie verteilen, darunter eine Alufolie zu einer Wurst eindrehen
7. Mit einem kleinen Messer Löcher in die Folie stupsen und in einem gesalzenen Wasser unter dem Siedepunkt ungefähr 20 Minuten köcheln
8. Aus der Folie nehmen in Rondellen von 2cm schneiden und in einer Bratpfanne im Butter etwas goldgelb anbraten
9. Servieren

 

Bier Gelé

3 dl Bier (je nach belieben, ein dunkles oder helles)
500 g Gelierzucker
1 Prise Vanillezucker
1 Prise Muskatnuss 

1. Das Bier aufkochen
2. Den Gelierzucker zugeben und 4 Minuten mitkochen
3. Vanillezucker und Muskatnuss zugeben
4. Den Schaum abschöpfen und den Gelé in mini Einmachgläser abfüllen
5. 1 Stunde kalt stellen dann servieren 

Die Vinothek Gran Reserva empfiehlt dazu den Garot Leitner Burgenland Reserve

***En Guete***