Neue Vakuumierschublade von V-ZUG

Da bleibt Ihren Speisen die Luft weg: Mit der neuen Vakuumierschublade von V-ZUG werden sie schonend konserviert und professionell auf die Sous-Vide-Küche vorbereitet. Das Gerät fügt sich nahtlos in jede moderne Einbauküche ein.

Vorbei sind die Zeiten, als man übrig gebliebene Grillsteaks mit dem Tischgerät einschweisste und bis zur nächsten Party in den Tiefkühler warf. Heute vakuumiert man das Rib-Eye mit Olivenöl, Kräutern und Gewürzen, gart es im Combi-Steamer sous-vide auf die perfekte Kerntemperatur und brät es schliesslich à la minute auf dem Grill von aussen kross. Klar, braucht es dazu das richtige Arbeitswerkzeug. Das bietet V-ZUG mit einer neuen Vakuumierschublade. Es handelt sich um einen Kammervakuumierer – das heisst, nicht nur der Inhalt des Beutels wird vakuumiert, sondern der ganze Bereich um ihn herum. So können sogar flüssige Speisen unter Vakuum gesetzt werden.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind so divers wie das Repertoire des Hobbykochs: vom optimalen Konservieren frisch geernteter Gartenfrüchte über das portionsweise Einfrieren selbstgemachter Suppen, Saucen oder Chutneys bis zum Vakuumieren als Vorbereitung auf die Sous-vide-Küche. Und weil nicht alle Zutaten gleich sind, besitzt der  Kammervakuumierer drei verschiedene Vakuumstufen: für Früchte und Flüssigkeiten, Fisch und Gemüse sowie Fleisch und Tiefühlkost.

Diese punktgenaue Technik erhält Vitamine, Farbe und Aroma der Speisen. Genau das Richtige für «Foodies», die in jeder Lebenslage frisch und gesund essen möchten. Mit der Vakuumierschublade können sie ihre eigenen Lebensmittel nun konservieren wie die Profis. Und im Zusammenspiel mit dem V-ZUG-Combi-Steam wird die Sous-vide-Küche zum Kinderspiel. Ach ja, auch optisch schlägt die Neuheit jedes Tischgerät: Mit einer Höhe von lediglich 144 Millimetern fügt sich die Schublade nahtlos in die moderne Einbauküche ein. Geliefert wird sie mit je 50 grossen und kleinen Vakuumbeuteln.